Zweitägiger Wanderausflug der Tiffanygymnastik nach Heidenheim an der Brenz

In bester Stimmung starteten wir am Samstag, den 21.09.2019 am Altbacher Bahnhof unsere Fahrt über Aalen nach Bartholomä. Dort begann unsere Wanderung zunächst durch das beeindruckende Felsenmeer. Umgeben von tollen Steinformationen und bei einem Wetter, wie man es nicht besser hätte bestellen können, ließen wir uns das traditionelle Frühstück mit Sekt und vielen Leckereien so richtig schmecken. Weiter ging es durch das wunderschöne Wental. Dort lernten wir auch das Wentalweible kennen. Der Sage nach lebte vor Zeiten in Steinheim eine Krämerin. Sie war geizig und hartherzig und auch in Zeiten der Not betrog sie ihre Kunden. Eines Tages geriet sie im Wental in ein fürchterliches Gewitter und ein gewaltiger Blitzstrahl verwandelte sie in Stein. So steht sie nun seither in dieser Felsenschlucht. Für uns ging es weiter, vorbei an herrlicher Wachholderheide zu unserem Zielpunkt, dem Naturfreundehaus am Hahnenschnabel in Heidenheim. Frisch gestärkt mit gutem Essen ließen wir den Abend bei einem Gläschen Wein oder Bier lustig ausklingen. Den Sonntag gingen wir ganz entspannt mit einem gemütlichen Spaziergang durch Heidenheim und auf das Schloss Hellenstein an. Bei herrlichem Sonnenschein und mit Blasmusik im Hintergrund ließen wir uns das restliche Vesper aus den Rucksäcken schmecken. Am Mittag ging es mit dem Zug nach Giengen an der Brenz ins Steiff-Museum. Bei einer märchenhaften Vorstellung bekamen wir alle leuchtende Teddy-Augen und viele Kindheitserinnerungen kamen hoch. Vor der Heimfahrt gab es noch einen Besuch im Eiscafé. So fand unser Ausflug bei Kaffee, Kuchen und Eis einen gemütlichen Abschluss. Es hat wieder einmal riesigen Spaß gemacht – ein großes Dankeschön an Irmgard und Gerda für die tolle Organisation!

Kategorie(n)
Tags
#No Tag

Kommentare geschlossen

Der SCA Fan Shop
Das SCA Tippspiel