Später Sieg – Tabellenführer

Gegen den Tabellenletzten TSV Wendlingen II benötige der SCA II 65 Minuten um in Führung zu gehen. Bis dahin war es ein etwas schwächerer Auftritt des SC Altbach, wobei auch einige gute Möglichkeiten im Vorfeld nicht genutzt wurden. In der zweiten Hälfte kam aber mehr Geschwindigkeit ins Spiel und nur eine Minute nach seiner Einwechslung erlöste Stefan Bald in der 65 min des SCA. Nur 7 min später traf Ceyhun „Suarez“ Selvi mit seinem 36 Saisontreffer zum 2-0. Altbach schaltete wieder einen Gang zurück und prompt konnte kurz vor Schluss der TSV Wendlingen verkürzen (86 min). Die Männer von der Neckarbrücke antworteten aber direkt im Gegenzug mit einem schönen Treffer von Labinot Zegrova zum 3-1 für den SCA. Die bedeutete auch gleichzeitig den Endstand.