Aspen zu hoch für den SCA

Auch in diesem Jahr erwies sich der Aspen in Hochdorf zu hoch für den SCA Es gab auch in diesem Jahr keine Punkte in Hochdorfs Höhen. Es lag aber nicht allein an der Überlegenheit der Hochdorfer Elf, eine nicht unwesentliche Rolle spielten auch die zwei Platzvereise gegen den SCA.
Bereits nach weñigen Minuten war der SCA in Unterzahl und musste so auch bald den Rückstand hinnehmen. Es gelang zwar noch der Ausgleich jedoch musste die Mannschaft der Unterzahl in der zweiten Hälfte Tribut zollen und so gab es noch zwei Gegentore zum Endstand vom 3:1 .
Nun gilt es in kommenden Heimspiel wieder zu punkten um nicht den Anschluss an die vorderen Plätze zu verlieren.