Auch am vergangenen Wochenende blieb der Sportclub erneut ohne Punkte.
Wobei gegen den TV Nellingen II durchaus zum wiederholten Male mehr drin gewesen wäre, als eine Nullnummer.

Nach 15 Minuten brachte Aydin Kisakol die Jungs von der Neckarbrücke per Faulelfmeter mit 0-1 in Führung. Doch wieso oft schaffte es der Gegner mit zwei Toren kurz vor der Halbzeit das Spiel noch vor dem Pausenpfiff zu drehen (28, 42 min).
Als direkt nach Wiederanpfiff bereits das 3-1 (52 min) für Nellingen fiel, glaubten nicht mehr viele SCAler an einen Punktgewinn.
Und sie sollten Recht behalten. Zwar traf Robin Prokein in der Nachspielzeit noch zum 3-2 aber zu mehr reichte es nicht mehr.

Aktuell fehlt der letzte Wille um am Schluss sich für den Aufwand auch mal mit Punkte zu belohnen.

Am kommenden Wochenende kommt mit Odyssia Esslingen ein starker Gegner an die Neckarbrücke. Hier wird sich die Mannschaft deutlich steigern müssen um am Ende vielleicht den ersten Punkt in Altbach zu behalten.

Tags
#

Kommentare geschlossen