Gegen den VfB Oberesslingen ZELL schien zu Anfang völlig nach Plan zu laufen, denn bereits nach wenigen Minuten ging der SCA mit 1:0 in Führung. Doch es dauerte nicht lange bis man von der Realität eingeholt wurde. Nach einem VfB Angriff hatte die SCA Hintermannschaft einen Gegner im Rückraum vergessen. Als er dann an den Ball kam konnte er sich die Ecke aussuchen und den Ausgleich erzielen.

In der verbleibenden Zeit erspielten sich die Gäste immer mehr Spielanteile und die SCAler wurden immer mehr zu Statisten auf der eigenen Wiese . Dass es am Ende ein Torwartfehler war welcher zum 1:2 führte ist unbedeutend. Auch der 1:3 Endstand hat allenfalls noch statistische Bedeutung. Der Sieg von Oberesslingen geht jedenfalls vollends in Ordnung.

Category
Tags
No Tag

Comments are closed