Unsere D1 – als kompletter Außenseiter zur Qualifikation zur Talentrude gereist – zelebrierte das ganze Turnier über überragenden Fussball und steigt hochverdient in die höchste deutsche Jugendliga auf!

Schon von Beginn an waren unsere Jungs im Kopf voll auf dem Platz, wach und gewillt die taktischen Vorgaben perfekt umzusetzen. Unser erste Gegner war ein alter Bekannter – der TV Nellingen. Da wir über deren stärken in der Offensive genau Bescheid wussten, stellten wir uns taktisch darauf ein, setzten auf defensive Balleroberungen und schnelles Spiel in die sich hinter der sehr hochgeschobenen Nellinger Abwehrkette ergebenden Räume. Von den drei sich dadurch ergebenden Großchancen konnten wir letztendlich eine nutzen und unsere ersten 3 verdienten Punkte einfahren.

In Spiel zwei standen wir dem SV Göppingen gegenüber, dieses Spiel gestalteten wir spielerisch dominant mit viel Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte, jedoch ohne die letzte Konsequenz vor dem Tor, sodass ein torloses Remis die Folge war.

Anschließend folgte der VfL Kirchheim. Dieser war für sein offensives Pressing bekannt – wogegen auch wir uns wieder etwas einfallen ließen, sodass dies meist ins leere lief und wir das Spiel deutlich dominieren konnten, jedoch leider unsere vier eins gegen eins Situationen gegen den Kirchheimer Torwart nicht verwandeln konnten. Die Konsequenz war ein aus unserer Sicht ärgerliches 0:0.

Anschließend folgte ein spielerisch herausragender Auftritt gegen den FC Frickenhausen mit hohem Pressing, vielen Seitenwechseln, Kombinationen und schönem Hinterlaufen mit folgendem Pass in den Rückraum und Torabschluss. Die Konsequenz war ein toller 4:0 Sieg.

Dann stand uns Ötlingen Gegenüber, gegen die wir uns ein wenig schwer taten das Tor zu machen, obwohl sich fast das ganze Spiel davor abspielte. Dennoch fiel das umjubelte Tor noch und wir konnten auch dieses Spiel gewinnen.

Zum Schluss stand uns dann der körperlich überlegene FC Eislingen gegenüber. Dieser musste gewinnen, um mich eine Chance auf den Tagessieg zu haben. Da uns dies bewusst war und aufgrund der Körperlichkeit in deren Offensive, wählten wir wieder den Weg über Konter und schnelles umschalten. Dies ging wiederum wunderbar auf – so lief Eislingen an und wir konnten die sich uns hinter der Abwehrkette ergebenden Räume nutzen und einige gefährliche Umschaltsituationen generieren – wovon wir letztendlich eine nutzen konnten und mit 1:0 gewannen.

Da anschließend Frickenhausen nochmals alles gegen Kirchheim ins Spiel warf und einen unglaublichen Kampf ablieferte, standen wir am Ende mit 2 Toren vor dem VfL Kirchheim an der Tabellenspitze und steigen tatsächlich in die Tabellenrunde auf. Dabei weiß man gar nicht wo man anfangen soll zu loben. Vom Torwart, der zwar so gut wie nichts zu halten hatte, aber sehr souverän mitspielte, über die zweikampf- und spielerisch starke Abwehr bis zum tollen zentralen Mittelfeld, dem Herz der Mannschaft, das die Bälle verteilte und Dominanz in allen Spielen kreierte. Über die Außen, die sich sehr oft an der Linie durchkombinieren könnten, bis zum Sturm, der ackerte und viele Bälle toll verteile und seine Tore machte. Einziges kleines Manko war die Chancenverwertung.

Insgesamt jedoch ein riesen Teamgeist, eine reife und erwachsene Leistung, und spielerische Dominanz, die wir vom ersten bis zum letzten Spiel ausstrahlten. Dies machte uns zum hochverdienten Sieger. So stehen wir nun mit vier Siegen und zwei Unentschieden an der Spitze – mit 7:0 Toren.
Auch unsere Fans, Eltern und Betreuer, die laut waren, uns super unterstützt haben und das ganze Team drumherum, ihr seid so mega wichtig für den Erfolg gewesen. Glückwunsch and die überragenden Jungs und das Trainerteam.
Nun spielen wir ganz oben und schauen wie unangenehm wir dort sein können. Wir geben weiter unser bestes. Talentrunde! 🔵⚪😃

Kategorie(n)

Kommentare geschlossen