Weiter ganz vorne dabei

Auch in diesem Spiel führte der SC Altbach II bereits nach wenigen Minuten mit 1:0 . Nach 16 Minuten fiel dann das 2:0 für die Heimmannschaft und das Spiel schien entschieden. Doch nach 20 Minuten folgte dann der Schock. Denn der Mittelfeldmotor Adonis musste nach einem Foulspiel behandelt werden und letztendlich das Spielfeld verlassen. Für den SCA ein Schock denn für ‚ Ado ‚ gibt es keinen wirklichen Ersatz. Als dann zwei Minuten Der TFC Köngen den Anschlußtreffer erzielte befürchteten die Altbacher Zuschauer schon das schlimmste, doch der SCA brachte das Ergebnis in die Pause.
In der Halbzeit gab es dann die richtigen Worte, denn die Mannschaft kam konzentriert auf den Rasen zurück. Zwischen der 60. Und 68 Minute konnte der SCA dann zwei Tore zur Entscheidung und zum Endstand von 4:1 erzielen.
Somit steht man nun mit einem Punkt Rückstand und einem Spiel weniger auf Platz zwei. Bleibt nun zu hoffen dass Adonis Bublica beim Spiel am kommenden Wochenende in Plochingen wieder auflaufen kann.