SCA gelingt Wiedergutmachung

Altbach II – TSVW Esslingen 11:2
Nach der deutlichen Niederlage im Pokal waren Fans und Mannschaft doch etwas enttäuscht. Gegen den TSVW Esslingen galt so dass Motto die Pokalpleite vergessen zu machen. Schon nach 12 Minuten schien das Vorhaben zu gelingen denn es stand nach wenigen Zeigerumdrehungen bereits 4:0 für Altbach. Kurz vor dem Pausenpfiff lies es die Altbacher Hintermannschaft doch all zu locker angehen so dass man in der 42. und 44. Minute noch zwei Gegentreffer einfing.
In der Halbzeit gab es wohl deutliche Worte. Denn in den zweiten 45 Minuten schraubten die Kicker von der Neckarbrücke das Ergebnis auf sage und schreibe 11:2. Besonders hart traf es die Gäste aus dem Esslinger Norden in der 60.Minute denn da musste der Esslinger Keeper gleich 3 mal hinter sich greifen.

France Ferrara freut sich über den anhaltenden Aufwärtstrend

Altbach I – VFB OE Zell II 4:5
Gegen den VFB OE Zell konnte der SCA zwar in Führung gehen jedoch reichte es am Ende nicht zum Sieg. Mit 4 :5 musste man sich am Ende den Oberesslingern knapp geschlagen geben. Zwar gab es durchaus die ein oder andere Chance den Ausgleich zu erzielen jedoch sollte es einfach nicht sein.
Alles in allem kann man mit Ergebnis und auftreten des Teams zufrieden sein. Denn anderst als es die Namen vermuten lassen spielt die stärkere Aktive Mannschaft unter Altbach I. Dies hat natürlich den Hintergrund im Kampf um Platz 1 dem FC Esslingen aus dem Weg zu gehen.