Auswärtssieg in Rechberghausen

Die gute Arbeit von Trainer Thomas Stumpp trägt Früchte

Die gute Arbeit von Trainer Thomas Stumpp trägt Früchte

Beim Auswärtsspiel trat unsere Erste am Wochenende in Rechberghausen an. Unser Trainer konnte aus privaten Gründen dem Spiel nicht beiwohnen so dass France Ferarra erstmals die Mannschaft als Coach betreute. In der Anfangsphase beherrschte Altbach Ball und Gegner und konnte auch durch Ceyhun Selvi in Führung gehen. In der Folgezeit wurden die Gastgeber stärker und kamen besser ins Spiel. Als unser Keeper Marcel Schleicher eine Flanke fallen ließ wurde der Ball über die Torlinie geschoben ob von einem Gegner oder Altbacher war unklar.
Von nun an spielte Rechberghausen überlegen und Altbach wurde mehr und mehr in die Abwehr gedrängt. Nach einem wiederholten Foulspiel musste dann Hakan Yildiz mit Gelb Rot vom Platz. Doch bei einem der wenigen Altbacher Angriffe wurde Arthur Benz im Strafraum gelegt. Denn Strafstoß nutze dann Aydin Kisakol zur erneuten Führung. Altbach wurde dann in der Schlussphase wieder stärker und Ceyhun Selvi gelang mit dem 1:3 die endgültige Entscheidung.
Durch die überraschende Niederlage von Donzdorf steht Altbach nun auf Platz zwei mit einem Punkt Rückstand hinter Neckartenzlingen. Ein tolles Ergebnis zu diesem Zeitpunkt der Saison. Als nächster Gegner steht der FTSV Kuchen auf dem Plan. Sollte gegen den Gegner ein Heimsieg gelingen könnte man den guten Tabellenplatz weiter festigen. Es ist schon überraschend wie gut die neu zusammengestellte Mannschaft schon funktioniert. Sicher ein Verdienst von Trainer Thomas Stumpp